Beiträge

Smartphones: Besser auch NFC abschalten

Wie bekannt ist, sollte man bei Smartphones möglichst „Mobile Daten aus“ aktivieren, um die eigenständigen Aktivitäten des Smartphones im Internet zu unterbinden. Es gibt – neben Strahlungsaspsekten – einen weiteren gewichtigen Grund, warum man auch NFC (Near Field Communication) abschalten sollte. Mehr hierzu gibt es in dem SWR-Beitrag „Vorsicht Verbrechen“ unter

Weiterlesen ...

„Smartphones 2040 die größten Klimakiller“

Kanadische Forscher warnen: „Der CO2-Ausstoß von Smartphones bedroht die Umwelt,  Schuld daran ist der weltweite Datenrausch der Handynutzer.“ Nicht erwähnt ist der Erwärmungseffekt der Umwelt durch die Wirkung der Mikrowellen. Darüber sollte gesprochen und auch geforscht werden … und nicht erwähnt sind auch die steigenden Energieanforderungen durch beständiges notwendiges Aufladen der Geräte. Ein wenig beachteter […]

Weiterlesen ...

Umweltschutz fängt zu Hause an

Es reicht nicht die Initiativen anderer gut zu finden, sondern man muss selbst etwas für seine Umwelt und damit für seine Gesundheit tun. Es fängt im Kleinen an, zu Hause, nicht beim gesponserten Überqueren des Ozeans …. es gibt sehr viele Möglichkeiten. Deutschland galt einmal als sauber, was daraus geworden ist sieht man täglich. Auffallend […]

Weiterlesen ...

Kreuzfahrtschiffe – Dreckschleudern

Ein altes Thema – zunehmend gibt es jedoch Proteste der Menschen in den Zielhäfen wegen Dreck, schlechter Luft. Massen von Touristen, die am Ort nichts hinterlassen, als Müll und übervolle „Highlights“ der Tourismusindustrie. Gelder und Steuern fliessen indessen ganz wo anders hin – eigentlich wie immer- oder?? Achtung: Beitrag ist anscheinend zu brisant und wird […]

Weiterlesen ...

Bienensterben: Geheimniskrämerei um Sulfoxaflor

Liebe Freundinnen und Freunde des Umweltinstituts, eigentlich sollte nach dem Debakel um die Wiederzulassung von Glyphosat Ende 2017 alles anders werden: Vollmundig kündigte die EU-Kommission an, Zulassungsprozesse von Pestiziden künftig transparenter gestalten zu wollen. Bisher ist davon aber nichts zu spüren. Denn als wir die Kommission um Studien baten, in denen es um die Auswirkungen […]

Weiterlesen ...

Das „Wackersdorf der Klimabewegung“?

Bedroht vom Braunkohletagebau: der Hambacher Forst (Bild: Hamacher Forst / flickr) (29. August 2018) Während in Berlin die Kohlekommission über den Kohleausstieg berät, droht der Energiekonzern RWE im Rheinland unwiderrufliche Fakten zu schaffen. Geht es nach dem Konzern, so sollen ab Anfang Oktober die letzten Reste des Hambacher Forstes dem Braunkohletagebau geopfert werden. Dagegen regt […]

Weiterlesen ...

Neues Gift bringt Hummeln in Gefahr

Liebe Freundinnen und Freunde des Umweltinstituts, für den Chemiekonzern DowDuPont gilt Sulfoxaflor als neue Pestizid-Wunderwaffe. Sie soll die gerade erst im Freiland verbotenen Neonicotinoide ersetzen. Doch eine aktuelle Studie zeigt, wie gefährlich das Insektengift für Hummeln ist: Bei Hummelvölkern, die dem Gift ausgesetzt waren, ging der Nachwuchs um mehr als 50 Prozent zurück! Trotzdem könnte […]

Weiterlesen ...